Anbetung

In Gottes Licht: Anbetung ist eine wunderbare Möglichkeit, Gottes Liebe im Hier und Jetzt erfahren zu können.
In Gottes Licht: Anbetung ist eine wunderbare Möglichkeit, Gottes Liebe im Hier und Jetzt erfahren zu können.

Ruhe … Erholung … vor Gott sein … mit Jesus im Gespräch …

In den Pfarreien Arlesheim und Münchenstein gibt es regelmässige Gelegenheiten, Jesus Christus in seiner Gegenwart im Altarsakrament anzubeten. Bei all diesen Angeboten sind Kommen und Gehen jederzeit möglich – Sie verweilen so lange, wie Sie persönlich möchten. Herzliche Einladung!

Dom zu Arlesheim

  • Jeweils am Sonntagnachmittag:
    In der Seitenkapelle links vorne im Dom (beim Odilienaltar) wird das Allerheiligste nach der Eucharistiefeier von 11.15 Uhr zur stillen eucharistischen Anbetung ausgesetzt.
  • Jeweils am Dienstag:
    9.00 Uhr, Krypta: Eucharistiefeier, anschliessend stille eucharistische Anbetung bis 18.30 Uhr (während der Schulferienzeit bis 12.00 Uhr), Rosenkranz ca. 9.30–10.00 Uhr.
  • Jeweils am Donnerstagabend:
    19.00 Uhr Eucharistiefeier im Dom, anschliessend in der Krypta stille eucharistische Anbetung bis 21.00 Uhr, Rosenkranz 20.00–20.30 Uhr.
    Musikalisch gestaltete Anbetung im Dom am ersten Donnerstag im Monat: siehe hier

Pfarrkiche St. Franz Xaver Münchenstein

  • Jeweils am Dienstagabend:
    19.00 Uhr Eucharistiefeier (am ersten Dienstag im Monat: Rosenkranz), anschliessend stille eucharistische Anbetung bis 20.30 Uhr.

Hier Škönnen Sie einen Flyer mit den Anbetungszeiten herunterladen. Für aktuelle Informationen beachten Sie bitte die Agenda im Pfarrblatt.

«Anbetung – wie geht das?» Einige Anregungen finden Sie hier.


“Ewige” Anbetung

"Gott anzubeten bedeutet zu lernen, wie wir bei ihm verweilen und innehalten können, um mit ihm zu sprechen und dabei zu spüren, dass seine Gegenwart die wahrste, beste und wichtigste aller ist" (Papst Franziskus)
“Gott anzubeten bedeutet zu lernen, wie wir bei ihm verweilen und innehalten können, um mit ihm zu sprechen und dabei zu spüren, dass seine Gegenwart die wahrste, beste und wichtigste aller ist” (Papst Franziskus)

Seit ein paar Jahren tragen einige Angehörige der Pfarrei Arlesheim die Sehnsucht im Herzen, im Dom eine sogenannte Ewige Anbetung aufzubauen. «Ewige» Anbetung: das bedeutet, Jesus Christus wird ununterbrochen, rund um die Uhr im Altarsakrament angebetet. An vielen Orten auf der Welt gibt es bereits eine solche «immerwährende» Anbetung, und sie erweist sich als sehr segensreich für die ganze Kirche, aber auch für die einzelnen Betenden mit ihren persönlichen Gebetsanliegen.

Um eine Ewige Anbetung aufbauen zu können, braucht es Menschen, die sich bereit erklären, für eine bestimmte Zeit die Verantwortung für den Anbetungsdienst vor dem Altarsakrament zu übernehmen – eine Stunde, zwei Stunden … möglichst regelmässig jede Woche.

Falls auch Sie die Verantwortung für eine solche Zeit der Anbetung übernehmen möchten, melden Sie sich bitte telefonisch bei Frau Rüttimann (061 701 63 53, Mobile 076 464 58 75) oder via Kontaktformular beim Pfarreisekretariat. Herzlichen Dank!