Geschichte Pfarrhof

pfarrhof2Pfarrhaus Domplatz Nr. 10

Das Pfarrhaus bildet zusammen mit dem „Domhof“ einen Baukörper. Das Haus wurde um 1682 errichtet. Es war vermutlich das erste Domherrenhaus am Platz. Wiederholt im 18. Jahrhundert und erneut 1842 machte es teilweise grössere Umbauten durch. Ab einer Zeit vor 1813 und wohl bis zu jenem Umbau war das Gebäude Kur- und Gesundheitshof. Seit 1958 ist es Pfarrhaus.

Im Jahr 2000 wurde das Haus sanft unter Beizug der Denkmalpflege erneuert. Im Dachstock wurde eine neue Wohnung eingebaut. Die anderen Räume wurden fachgerecht renoviert und den geänderten Bedürfnissen angepasst. Während des Bauverlaufs kam unter einem neueren Treppenpodest noch das ursprüngliche von 1682 zum Vorschein, ebenso wie der alte Tonplattenbelag.