Beiträge

Eine Auswahl der Beiträge des Vereines kann aus der folgenden Tabelle entnommen werden:

 

Jahr

 

Projekt

 

Beitrag

 

2013 Herausgabe Schrift Nr. 5 Georg Carlen, Die Bildwelt des Domes von Arlesheim
2012 Dr. Georg Carlen “Manuskript “Die Bildwelt des Domes von Arlesheim” 1’000
Ackermann F., Lektorat dieses Manuskripts 500
2011 Recherchen im Archiv im Hinblick auf die Dominnenrenovation 1’500
Beitrag an Scan-Aufnahmen Domherrengruft 1’000
Beitrag Neuauflage “Die Orgeln des Domes” 1’000
2010 Dom-Aussenrenovation (Retuschen an Stuck)  12’000
2009 Herausgabe Schrift Nr. 4: V. Hug, Das Fürstbistum Basel und seine beiden Landschaftsgärten in Arlesheim und Pruntru  3’830
2008 Herausgabe Folder über die Krypta  620
2007 Renovation des Domportals 5’000
Katalog für die Ausstellung Eberstein im Jura 4’000
Festschrift Domorganist Dr. J.C. Zehnder  1’000
Silbermann-Ausstellung im Forum Würth 620
2006 Abstrakte Madonna in der Krypta, Schenkung der Nach-
kommen des Künstlers Albert Schilling, Leihgabe an die Kirchgemeinde
Sockel für Madonna, Spende durch Vereinsmitglieder 9’300
Beitrag an den Kirchenchor für Konzert im Dom 1’000
2005 Beitrag an die Restauration der St. Ottilien-Statue 5’000
Konzerte im Dom, Beitrag für Festkonzert Orgelrenovation 2’500
2004 Herausgabe der Biographie Domherr Christian Franz Freiherr von Eberstein 78’500
Domherrentafel in der Krypta
2000 Finanzierung der Fachgerechten Aufbewahrung der Liturgischen Gewänder
Mitfinanzierung von Restaurationsarbeiten an zwei Bildern, Kerzenstöcken, Lesepult
Beiträge an die Anschaffung des Tabernakels und der Ewig-Licht-Leuchte in der Krypta
1999 Konzerte im Dom, Beitrag an das 100. Domkonzert 2’000
Ausstellung in der Trotte “Arlesheim als Residenz des Domkapitels” 10’000
1998 Tafel Gottesdienstordnung
Beitrag an Jubiläums-CD M. Vogt-Messe, Kirchenchor 1’550
Lesepult-Restauration, Geschenkt durch Vereinsmitglied 1’000
1996 Neue Bügel  für Paramenten 6’000
1995 Neue Kirchengeräte 4’250
Ergänzungen Kircheninventar 1’860
1991 Renovation Kerzenständer und Altarkreuz, 1/2 Anteil 3’650
1988 Restaurierung des Appiani-Altargemäldes, Zahlung an Kirchgemeinde 4’900
1987 Untersuchung des Appiani-Altargemäldes durch Ch. Federer, Basel 720
Vitrine für das Domplatzmedaillon, Alois Schmidlin (Eingang Pfarrhaus) 550
1986 Fotos für das Kirchen-Inventar (Peter Heman, Bas 5’300
Mutter-Gottes-Relief und Negativ vom Domplatzbrunnen 780
1985 Beitrag an Ewiglicht in der Krypta 1’500
1984 Beitrag an Tabernakel in der Krypta, Künstlerin: Cathrin Chrétien 3’000