Manglaralto

Sinn/ Auftrag

Gegründet 1972 von der kath. Kirchgemeinde zur Unterstützung ihres Vikars Othmar Stäheli.

Padre Othmars Tätigkeitsgebiete seit über 30 Jahren:

  • Bildung: von Primarschule bis Maturität (800 Schüler)
  • Ausbildung handwerkliche Berufe (Mechaniker, Schreiner, Frauenberufe)
  • Ernährungsprogramme (Grundnahrungsmittel, Baby- und Ergänzungs-/Mangelprodukte)
  • Gesundheitsprogramme und Krankenbetreuung
  • Heim für 200 Waisen- und Strassenkinder
  • Ausbildung von theol. Laien: Misioneras (52), Unterstützung theologischer Uniausbildung, Pastoralassistentinnen (10)
  • Selbsthilfeprojekte in Landwirtschaft, Hausbau, Familienmediation, Babypflege, Mütterberatung usw.
  • Gründung des Laienordens «Fundación Sta. Maria del Fiat» mit über 600 Mitgliedern in 20 Ländern

Mitarbeiterinnen in Manglaralto: Administration (3), Apotheke (5), Ausbildung (30), Sozialhelferinnen (20)
Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen in Schulbildung, Gewaltverhinderung, Drogenbekämpfung usw.

Kontaktadressen:

Béatrice Hunkeler-Dollinger, Im Winkel 10, 4142 Münchenstein, Tel. 061 411 95 57
Monika Schmid, Dammstrasse 52, 4142 Münchenstein, Tel. 061 411 91 42

Stiftung Partnerschaft Münchenstein-Manglaralto

Im August 2008 wurde die kirchlich anerkannte und im Handelsregister eingetragene Stiftung Partnerschaft Münchenstein-Manglaralto errrichtet. Sie verwaltet das Stiftungskapital und die eingehenden Spenden. Aus dem resultierenden Vermögen unterstützt sie die Arbeit in der Pfarrei Manglaralto in Ecuador.

Stiftungsrat:

Präsidentin: Walz-Imhof Susanne
Vizepräsidentin: Biner Alexander
Aktuar: Winzap Stefan
Kassierin: Forster Maja
Beisitzer Pfarramt: Fischler Daniel
Ehrenpräsidentin: Imhof Trudy

Kontaktadresse:

Trudy Imhof, Heiligholzstrasse 20, 4142 Münchenstein, Tel:  061 411 15 77
Susanne Walz-Imhof, Chilmetweg 23, 4464 Maisprach, Tel: 061 841 19 64